Leben mit der Natur

Alle Pflanz- und Erntezeiten werden von der Natur und den Mondphasen vorgegeben und berücksichtigt. Gerntet wird zum richtigen Zeitpunkt, d.h: wenn die Früchte reif sind, die Gräser den richtgen Blütenstand haben und die Bäume das richtige Alter. Warmes Wasser liefert eine Solaranlage, die Heizung wird von unserer hausinternen Hackschnitzelanlage bestückt, in der nur Holz aus dem eigenen Wald verheizt wird. Die Photovoltaikanlage auf dem Landwirtschaftsgebäude liefert uns den benötigten Strom und eine E-Ladestation für Elektroautos steht unseren Gästen zur Verfügung. Die hofeigenene Wasserquelle versorgt unsere Gärten und den gesamten Viehbestand mit frischem Quellwasser. Alle biologisch abbaubaren Reste verrotten auf dem Kompost und dieser wird wieder in unsere Gärten eingearbeitet.
Auch bei unseren Wellnessanwendungen verwenden wir unsere hofeigenen Kräuter, Wolle und Heu. Auch hier gilt wieder das Prinzip des geschlossenen Kreislaufes: nach der Anwendung kommen Kräuter und Heu auf den Kompost, die Wolle wird gewaschen und zu Weberwolle versponnen.
Unsere Tiere kommen das ganze Jahr über an die frische Luft. Gefüttert wird nur hofeigenes Gras und Heu.
Unser Pool kommt ohne chemische Zusätze oder Salz aus.
Bei dem wenigen, das wir am Hof zukaufen müssen, achten wir sehr darauf, dass es aus der unmittelbaren Nähe kommt. Dadurch stärken wir hießigen Kreisläufe.
Villa Aich